Montag, 27. November 2017

Handgewebte Schals

Ich habe auch mal wieder gewebt. In den letzten Wochen hatte ich ganz viel Lust am Weben und habe auch den Spass daran wieder für mich entdeckt. Davor war ich ja eher mit Nähen beschäftigt.

Deshalb habe ich meine letzten Arbeiten in diesem Post mal für Euch zusammengefasst.

Ich für den Weihnachtsmarkt gerne meine "Männerschals" aufstocken. Ein Hahnentrittmuster stand schon länger auf auf meinem Plan.

Die fertig geschärte Kette.
Das Anknoten der Kette. Einzug glatt über 4 Schäfte.
Fertig gebäumt.
Angewebt.
Ich mag den fertigen Schal wirklich gerne. Er ist total leicht und auch nicht kratzig.


Köper 2/2
Dieser Schal kam danach auf den Webstuhl. Da ich den Einzug nun mal hatte und im Verkauf ja eher "Keep it simple" gilt, weil es sonst zu teuer wird - zumindest ist das meine Erfahrung, habe ich also diese Kette heir auch gleich angeknotet. Dieser Traum in lila ist ebenfalls wunderbar im Griff.

L 1/1

Dieses hier ist der letzte Schal der mir vom Webstuhl gehüpft ist. Bei Pinterest fand ich eine Anleitung für einen Schal von einem Knäul Wolle LL420m.  Allerdings ist er mir ein wenig kürzer geraten als in der Anleitung und bei der Lana Grossa Meilenweit nehme ich beim nächsten Versuch 2 Kettfäden für den Rand. Dieser wird am Webstuhl einfach stärker beansprucht. Der Glanz von dem Schal ist toll.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, lasst mir doch einen Gruß da. Ich freue mich!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://spinnliesl.blogspot.de/p/datenschutzerklarung-datenschutz-die.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.