Mittwoch, 16. August 2017

Rezepte: TränchenTorte und Toffifee Cupcakes

Also eigentlich sind diese 2 Rezepte das Ergebnis von 2 Wochenenden. Aber sie sind so gut das ich sie empfehlen muss.

1. Tränchen Torte nach meiner Schwiegermutter


 Teig:
150g Mehl 1 gestr. TL Backpulver
75g Zucker
1P. Vanillezucker
1 Ei
50g Butter

-> alles verkneten und in einer Springform (28 cm) ausrollen, dabei 3cm hohen Rand formen

Belag:
300g Mandarinen aus der Dose (habe ich aber auch schon mit Stachelbeeren gemacht)
500g Magerquark
150g Zucker
1 P. Vanillezucker
3 Eigelb
1 P. Vanillepudding
100 ml Speiseöl
3 TL Zitronensaft
250 ml Milch

-> Maderinen abtropfen lassen und auf dem Boden verteilen
-> den Rest vermischen und auf den Teig geben
-> bei 160 - 180 °C etwas 1h backen

Baiser:
3 Eiweiß
100g Zucker

-> Eiweiße steif schlagen und Zucker nach und nach dazu geben
-> am Ende der Backzeit auf den Kuchen geben und nochmal 10 min. backen bis der Baiser Farbe bekommen hat


2. Toffifee Cupcackes

Hier habe ich den Link zu einem Rezept für Euch. Gefunden habe ich den bei Pinterest, also wenn Ihr meiner Pinnwand "Klingt lecker" folgt, habt Ihr ihn auch.


 Saulecker!!!


3. Was ganz Schnelles

Mit den über gebliebenen Toffifees und  Blätterteig könnt Ihr noch eine leckere Sache backen.

Dazu einfach die restlichen Toffifes auf der Hälfte des Blätterteigs mit etwas Abstand verteilen. Dann den Blätterteig umschlagen das die 2. Hälfte die Toffifees überdeckt.
Dann in den Spalten zerteilen und die Ränder mit einer Gabel zu kleinen Toffifeetortellinis quetschen.

Bei 160 °C  backen bis sie goldbraun sind. Warm schmecken die Teilchen auch spitze, wenn das Toffifee innen noch zerlaufen ist, so mit Eis zum Beispiel.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, lasst mir doch einen Gruß da. Ich freue mich!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://spinnliesl.blogspot.de/p/datenschutzerklarung-datenschutz-die.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.