Dienstag, 2. Mai 2017

Gelesen im April

Der April stand für mich im Zeichen der Hochzeitszeitung. Da meine Deathline Ende April war, nahm ich mir diesmal wenig Zeit für die Welt der Bücher. Deswegen war ich auch froh über leichte Literatur, in die ich mich nicht groß hinein denken musste.

Unter dem Hashtag #gelesenim könnt Ihr wieder posten was das Zeug hält und Eure Buchrezensionen hinterlassen. 

Ich möchte auch gar keine langen Rezensionen schreiben, sondern bediene mich eines einfachen Sterne Wertesystems:
* Stern - Das war wohl nichts.
** Sterne - Muss ich nicht noch einmal lesen
*** Sterne - War ganz ok.
**** Sterne - Lohnt sich zu lesen.
***** Sterne - Ich liebte es zu lesen und muss es unbedingt empfehlen.

Ein ganz neues Leben von Jojo Moyes


Eigentlich wollte Jojo Moyes wie sie selber schreibt, nach "Ein ganzes halbes Jahr" keine weitere Geschichte über Will und Louisa schreiben. Ich bin mir auch nicht sicher ob es eine gute Idee war. Das Buch war schnell und leicht zu lesen, aber es hatte irgendwie nicht diesen emotionalen Tiefgang. Ja die Handlung war stimmig, Louisa muss ihr Leben wieder in den Griff bekommen, bis Wills Tochter vor der Tür steht. Dann kommt noch eine neue "komplizierte" Liebe dazu, also alles was man für einen Roman benötigt. Aber vielleicht war meine Erwartungshaltung auch zu hoch. Nichtsdestotrotz ist es ein schöner Roman und ich konnte mich prima hinein vertiefen.

*** Sterne

Über uns der Himmel, unter uns das Meer von Jojo Moyes


Diesen Roman hat mir unsere Bibliothekarin in die Hand gedrückt. Wahrscheinlich hätte ich ihn mir sonst gar nicht ausgeliehen. Am Anfang zog sich die Handlung, gefühlt, sehr lang, aber am Ende versteht man den Anfang. Das Buch ist die perfekte Vorlage für einen netten Film. Leider habe ich mich mitten drin immer gefragt, was da wohl noch kommen soll. Es plätschert so vor sich hin und der große Showdown fällt auch eher verhalten aus. Also mein Fazit ohne viel zu veraten: nett zu lesen, aber nichts wahnsinnig Besonderes.

 *** Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, lasst mir doch einen Gruß da. Ich freue mich!