Sonntag, 26. Februar 2017

Faschingskostüme und Narri Narro

Zum Höhepunkt der närrischen Zeit will ich Euch unsere Fasnetskostümierung nicht vorenthalten. Die größeren Kinder hatten ganz genaue Vorstellungen von ihren Kostümen und ich war froh das ich mit diesen nicht viel Arbeit hatte.

Der Große wollte als R2D2 gehen. Kurz davor gab es bei C&A solche Sweatjacken und ich dachte eigentlich nur, dass sie diese mögen würden, das sich daraus ein Kostüm entwickelt hatte ich nicht erwartet. Die Maske habe ich aus dem Internet ausgedruckt, ausgeschnitten und laminiert. Kombiniert mit einer weißen Jogginghose und ein bisschen Schminke war das schon alles.


Der Mittlere wollte als Darth Vader gehen. Zum Glück hatten wir das Kostüm noch vom letzen Jahr vom Großen. Nur das Laserschwert hat das Jahr in der Kostümkiste nicht überlebt. Aber ich  bin durch Zufall über eine Anleitung für Laserschwerter aus Poolnudeln gestolpert. Die Idee ist super, die Kinder können kämpfen ohne das sie sich weh tun.

Der Kleine trug das Kostüm dass alle meine Kinder im ersten Kindergartenjahr trugen. Ich nähte es vor inzwischen 7 Jahren. Diesmal habe ich es noch ein wenig mit Bündchenware verlängert. Allerdings ist es nun auch fertig. Drei Kinder haben ihm den Rest gegeben und Filz lässt sich ja nicht so toll waschen. Die Socken habe ich damals nach dieser Anleitung gestrickt und mit Stoppersockengel an der Sohle bearbeitet.



Für das Buffet im Kindergarten wünschte sich der Mittlere Gurkensandwiches. Frisch schmecken diese einfach am besten und so hieß es 5:30 Uhr aufstehen und schmieren.


Unsere Gurkensandwiches:
Vollkorentoastbrot toasten (dann sifft es nicht so durch)
und mit ein wenig Butter bestreichen
einen Klecks Mayonaise darauf verteilen
mit Gurkenscheiben belegen und mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen
zusammen klappen
fertig


Mein Kostüm ist zusammen geschustert. Ich bin einer von den Trolls. Wir sind als Gruppe gegangen, jeder in einer anderen Farbe. Die Perücke und der Tüll sind von Buttinette (dann hoch gestyled), der Petticoat von Amazon, die Strumpfhose von DM und das Shirt ist von Kick. Ursprünglich hatten wir uns mit Kissen ausgestopft, aber das war einfach zu warm beim Tanzen.




Ich war die ganze Woche so müde und mein bestes Doping um wachzubleiben ist Kakao.


Ein paar Partybilder bekommt Ihr auch noch zu sehen. Hier waren wir in Ostelsheim. Ich habe 4h am Stück getanzt und bin zu Hause ins Bett gefallen.



Leute ich werde alt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, lasst mir doch einen Gruß da. Ich freue mich!