Montag, 1. August 2016

Gelesen im Juli

So nun ist der Juli um und in 3 Wochen arbeite ich wieder. Diesmal habe ich mir aus unserer Bücherei ein paar richtige Blockbuster ausgeliehen. Das sind für mich solche Bücher bei denen ich einfach alles um mich rum vergesse und sie meistens in einem Rutsch durchlese.

Unter dem Hashtag #gelesenim könnt Ihr wieder posten was das Zeug hält und Eure Buchrezensionen hinterlassen. 
Unten findet Ihr auch wieder eine Linkliste in die Ihr Euren Blog eintragen könnt.

Ich möchte auch gar keine langen Rezensionen schreiben, sondern bediene mich eines einfachen Sterne Wertesystems:
* Stern - Das war wohl nichts.
** Sterne - Muss ich nicht noch einmal lesen
*** Sterne - War ganz ok.
**** Sterne - Lohnt sich zu lesen.
***** Sterne - Ich liebte es zu lesen und muss es unbedingt empfehlen.

Silber das erste Buch der Träume von Kerstin Gier




Leute, diese Triologie ist wirklich gut. Kerstin Gier ist für mich eine der Autoren die wirklich fesselnd schreibt und bei der man die Welt um sich herum einfach vergisst. Ja es sind Jugendbücher, aber das tut der Spannung keinen Abbruch.

***** Sterne

Silber das zweite Buch der Träume von Kerstin Gier


Ein von Anja (@2wcrafts) gepostetes Foto am

Auch hier bleibt man bis zum Ende am Ball. Ich wollte einfach wissen wie es weitergeht mit den Silberschwestern.

***** Sterne

Silber das dritte Buch der Träume von Kerstin Gier



Ein von Anja (@2wcrafts) gepostetes Foto am

Endlich löst sich alles auf und ich bin heilfroh das ich die Triologie komplett lesen durfte und nicht erst auf das Erscheinen des nächsten Bandes warten musste.

***** Sterne

Lockwood & Co. Die seufzende Wendeltreppe von Jonathan Stroud



Ein von Anja (@2wcrafts) gepostetes Foto am

Ich bin ja Fan der Bartimäus Reihe des Autors und deshalb war ich auf diese Buchreihe. Ja ich bin nicht enttäuscht worden. Die Geschichte ist einfach spannend und ich bin manchmal  richtig tief in der Handlung versunken. So tief das ich auch auf Ansprache nicht reagierte.

***** Sterne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, lasst mir doch einen Gruß da. Ich freue mich!