Mittwoch, 13. April 2016

12 von 12 im April

Eigentlich sollte ich die Überschrift eher auf "12 von 12 am 13." ändern. Ich bewundere wirklich alle Blogger und Bloggerinnen die sich abends noch hinsetzen und die 12 Bilder sortieren, kommentieren, und veröffentlichen. Gestern Abend war ich froh mich nicht mehr vom Sofa rühren zu müssen.

Nun aber genug lamentiert, hier kommen meine 12 von 12 im April.

Der Tag begann mit dem Besuch unseres Heizungsinstallateurs. Wir haben einen Wasserrohrbruch in der Wand und er schaute sich die Lage an.
Danach hieß es für mich Kampf dem Wäscheberg.
Mein Vater fuhr mit dem kleinen spazieren, also hatte ich Luft noch an 2 Made by... Artikeln zu arbeiten.
Außerdem konnte ich noch etwas an dem Männerschal weiterweben.
Anschließend kam ich endlich dazu alle Fächer des Kleiderschrankes des Babies zu sortieren und die ganzen 68 Sachen auszuräumen. Die werden demnächst gekipst und verkauft.
Vor dem Abholen des Großen habe ich noch seine "Katzi" geflickt. Ich würde das Vieh ja am liebsten entsorgen weil es so langsam auseinander fällt. Der Große hat es meinem Vater vor 2 Jahren aus dem Kreuz geleihert. Der hatte es davor schon ewig im Keller rumliegen.
Dann holte ich den Großen von der Schule ab.
Der Zwerg versucht krampfhaft an das unter dem Sofa verstecke Laptopstromkabel zu kommen. Da ich das aber nicht will ist sein Bemühen ohne Erfolg und wird mit Gekreische quittiert.
Kaffeepause! Endlich in Ruhe die Email von Nadine von Bunttraum lesen, die gerade eine EntZiehungskur startete.
Entziehung – Alte Erziehungsmuster fallen lassen.
Ein Familienmoment in der Sonne. Die 2 Großen spielen unten.
Abendliches gemeinsames Lesen mit dem Großen. Ich bin wahsinnig stolz wie schnell er das gelernt hat. Als er im August zur Schule kam, konnte er nur seinen Namen Lesen. Inzwischen fängt er schon an zu betonen!
Ende im Gelände - Feierabend - Rumdatteln - Lego Star Wars
Wenn Ihr noch mehr 12 von 12 lesen wollt, schaut doch bei Draußen nur Kännchen vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, lasst mir doch einen Gruß da. Ich freue mich!