Samstag, 13. Februar 2016

12 von 12 im Februar

Gestern war echt viel los. Ich bewundere alle die die 12 von 12 immer noch pünktlich am 12. veröffentlichen. Ich habe es mal wieder nicht geschafft, weil ich abends so platt bin das ich keinen Nerv mehr auf den Rechner habe.

Aber wie sage ich immer: "Besser spät als nie".
Also hier seht Ihr nun nachgereicht meine 12 von 12 im Dezember.

Der Morgen begann mit Schiete räumen. Meine Fresse, das hatte sich gelohnt.

1 von 12
Dann wischte ich den Kühlschrank aus und räumte nach dem Einkauf alles weg.

2 von 12
Außerdem wartete noch etwas Wäsche auf mich.

3 von 12
 Zeit zum Mittagessen. Restevernichtung vom Vortag mit dem Ferienkind.

4 von 12

Während das Ferienkind das Lego Heroica zusammen baute und das Baby Mittagsschlaf hielt, schlich ich mich runter in die Werkstatt zum nähen.

5 von 12
So gegen halb 3 holten wir den Mittleren aus der Kita und widmeten uns dem Kaffee. Das gibt es sonst eher nicht, aber hey es war der letzte Ferientag.

6 von 12
Hier seht Ihr meine Perspektive die ich ab und an einnehme um mit dem Baby auf Augenhöhe zu kaspern.
7 von 12
Zwischendurch schaffte ich es noch schnell einen Facebook Artikel abzusetzen.

8 von 12
Später am Nachmittag schnappte sich mein Mann das Baby zum Einkaufen und ich nutzte die Zeit und verwandelte den Tisch in ein Bastelchaos. Ich wollte nur kurz was ausprobieren... Einen Artikel dazu gibt es demnächst.

9 von 12
Nach dem Abendbrot, machten sich die beiden Größeren schnell bettferig und wir spielten noch eine Partie Lego Heroica.
10 von 12
So sieht mein Blick vom Stillplatz aus.

11 von 12
Feierabend, Die Kinder waren alle im Bett und ich kommte noch schnell die Fäden an meinen Socken verstechen und danach bei Downton Abbey versacken.

12 von 12
Das war mein Tag. Wenn Ihr noch mehr 12 von 12 lesen wollt schaut wie immer bei Draußen nur Kännchen vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, lasst mir doch einen Gruß da. Ich freue mich!