Samstag, 2. Januar 2016

Wir sind Geocacher

"Der Krimskram des Einen ist der Schatz des Anderen", wussten schon Petterson und Findus im gleichnamigen Kinderbuch. Ich glaube ich habe noch nicht erwähnt dass wir seit einem halben Jahr unter die Geocacher gegangen sind. Den Kindern haben wir das Ganze als Schatzsuche verkauft und als sie herausfanden das in den Dosen verschiedener Krimskram zu finden ist, waren sie mit Feuereifer dabei.

(c) Anja Winkler
Geocaching ist eigentlich ganz einfach. Ihr meldet Euch auf Geocaching.com an. Dann gibt es für Android eine tolle App die sich C:Geo nennt. Schaut mal im Appstore von Google.  Wenn Ihr diese installiert, könnt Ihr die eingetragenen Caches der Website auf dem Smartphone sehen. Schaltet auf Eurem Smartphone GPS ein, sucht Euch einen Zielcache und beginnt mit der Suche. 

Jedenfalls ist es ja oberste Maxime dass man für jedes aus einem Fund herausgenommene Objekt ein andres hinein legt.  In vielen Caches ist der Inhalt leider nicht mehr ganz so toll, aber um diesen Zustand zu ändern geben die Kinder gerne Ihre „Schätze“ aus den Überraschungseiern, oder anderen Kleinkruscht her. Früher musste ich stundenlang diskutieren, damit wir Ihre Kruschtboxen mal durchsortieren.  Nun geben sie diesen herumfliegenden Kleinkram selbstständig ab. Also hat Geocaching bei uns auch eine sehr befreiende Wirkung. Das Schöne ist, dass  sie auch heraus genommene Schätze nach einer gewissen Zeit wieder rausrücken. Geocaching ist also eine hervorragende Möglichkeit bei den Kindern auszumisten, denn wie schon oben zitiert: „Der Krimskram des Einen ist der Schatz den Anderen“.
(c) Anja Winkler
Ich kann Euch Geocashen nur ans Herz legen. Es gibt wirklich einfallsreiche „Schätze“ und Verstecke. Die Kinder fühlen sich wie Entdecker und sind richtig stolz wenn Sie vor uns den Cache finden, alles kostenfrei und an der frischen Luft.

(c) Anja Winkler
Ich finde es immer wieder spannend welche verborgenen Plätze wir schon durch diese Freizeitbeschäftigung entdecken durften. Zukünftig zeige ich hier auch mal ein paar der Runden, welche wir drehten, denn sie eignen sich auch hervorragend als Wandertouren.

(c) Anja Winkler

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, lasst mir doch einen Gruß da. Ich freue mich!