Dienstag, 10. Februar 2015

Fasnet

Ich hatte ja nie viel mit Fasching zu tun und konnte dem Alkohol geschwängertem Treiben eigentlich nie viel abgewinnen. Gut, mit Kindern revidieren sich manche Dinge und wenn es an die Kostüme geht stellt sich auch so ein wenig Faschingsstimmung ein. Tja und seit ich letztes Jahr das erste Mal mit zum Alteiberfasching gehen durfte verkleide auch ich mich.

Nun aber. Ich wollte euch zeigen wie man relativ einfach ein Winnie Puh Kostüm für sein Kind zusammenbasteln kann.

Man nehme:
1 weißes Langarmshirt
1 rotes T-Shirt
Kuschelfleece in gelb
einen Haarreifen
und wenn man findet eine weiße Jogginhose
Simplicol in gelb


Auf dem Bild seht ihr eine graue Jogginghose. In meinem jugendlichen Leichtsinn dachte ich doch tatsächlich man kann auch sie gelb färben. Dann halt etwas dunkler. Kleiner Tipp: Denkste, die wird grün, also vergesst es.


Zum Glück fanden wir noch eine gelbe Hose im Internet. Puh.

Für die Ohren benäht ihr einfach den Haarreif mit dem Kuschelfleece. Das könnt ihr auch als ungeübte Näher.


Na und weil Winnie Puh meistens mit seinem Freund Tigger unterwegs ist, gab es aus dem Internet noch einen Plüschtigger. Ich habe ihm aus dem Restfleece einen Gürtel ausgeschnittel und ein Band um sich Tigger umzuhängen.


Na wollt ihr nun wissen als was ich zum Fasching gehe?

Schaut her:


Das T-Shirt, mit Umhang und Stirnband gab es als Set bei Maskworld. Der Rock ist aus irgendeinem Glitzerpolytierchen. Ich habe einfach 2m Länge genommen und ca. 65cm Höhe, an der Schmalseite zusammengenäht und dem ganzen ein Bündchen verpasst. In das Bündchen zog ich einen breiten Schlüpfergummi und fertig. Übrigens, die Perücke gibt es bei Buttinette.

* not sponsored Post. (man weiß ja nie)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, lasst mir doch einen Gruß da. Ich freue mich!