Freitag, 21. November 2014

Manchmal...

... steckt in einer Woche echt der Wurm drin.
Mein Mann ist Dienstag früh zu einer Dienstreise aufgebrochen. Dienstag Abend veranstaltete der Große durch Erbrechen ein Chaos das einem Splatterfilm gleichkam. Um 1h fiel ich dann ko ins Bett und durfte Mittwoch um 6.30 Uhr aufstehen um den Kleinen in den Kindergarten zu bringen, den Großen behielt ich zur Beobachtung zu Hause.
Um 12 Uhr rief die Kita an ich solle den Kleinen abholen, der wäre lätschig und hätte Temperatur. Zum Glück kamen Mittwochabend meine Eltern an um konnten die Kinder am Donnerstag betreuen.

Meine Kollegen taten so als ob ich wichtig wäre und bombardierten mich den halben Tag mit Fragen. Mittags kam ich dann endlich selbst dazu mal was produktiv zu schaffen.
Gestern Abend bastelte ich für eine Freundin ein Geburtstagsgeschenk. Ich muss es noch knipsen bevor ich es einpacken werde, aber um 22.30 Uhr ist das Licht einfach nicht mehr nutzbar. Wenn ich es übergeben habe zeige ich es hier.

Ich hoffe so das das Wochenende entspannter wird. Ich falle vor Müdigkeit nämlich bald auf den Schreibtisch. *gähn* Es ist erstaunlich wie sich Schlafmangel immer mehr aufbauscht. Also wenn ihr irgendwo im Böblinger Raum jemanden im Stehen schlafen seht, dann bitte nicht wecken, das bin ich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, lasst mir doch einen Gruß da. Ich freue mich!