Dienstag, 2. September 2014

"Die Abenteuer der Familie W" - 1. Teil


Wie versprochen arbeite ich gerade unsere Urlaubsfahrt auf. Viel Spass.

Um sieben klingelte der Wecker, der geplante Aufbruch sollte um 9 spätestens um 9.30 Uhr stattfinden. Wie immer in meiner Familie wich die tatsächliche Startzeit markant vom angepeilten Zeitpunkt ab und ich war froh als um 10 Uhr alle aufbruchbereit im Auto saßen.
Leider war der Weg zur Autobahn wegen der Unfähigkeit anderer Autofahrer gesperrt und so ergab sich keine 10 Minuten nach der Abfahrt die erste Challenge. Sie lautete finde durch Magstadt zur Autobahn. Für die Leser ohne die lokale Sachkenntnis muss ich bemerken das die Innenstadt durch Sperrungen ein Irrweg und eine Prüfung für urlaubsreife Familienmitglieder ist.

Nach einiger Zeit und diversen Irrungen und Wirrungen fanden wir dann doch auf die Autobahn. Der Verkehr floss, die Hörbücher wurden immer länger und auch der Staufunk bot keine Abwechslung. Zum Glück wurde es nach 3h auch mal Zeit für eine Mittagspause. Auch Rolf Zukowski sang schon vom Picknick auf der Autobahn was unsere 2 Meistersänger immer wieder gröllten mit stimmlichen Perfektionismus zum besten gaben.

Zum Glück konnten die über 18 jährigen unter uns während des Mittagsschlafes der lieben Kleinen ihre Ruhe genießen anderen Ergüssen  musikalischer Unterhaltung fröhnen.

Irgendwann hatten wir es dann tatsächlich in den Norden Deutschlands geschafft. Ich vernachlässige hier mal diverse Spurverengungen, Baustellen und andere Widrigkeiten. Die Ansage über 17km stockenden Verkehrs im Radio schreckte uns dann doch dermaßen ab das wir einen Umweg eine Umfahrung über Celle vorzogen. Das Navi war anderer Meinung und erst nach etlichen Kilometern von der neuen Route zu überzeugen. Da wir normalerweise aller 2h eine Pause einplanen um den Nachwuchs auszupowern fand diese dann wegen Regens an einer Tankstelle in Celle statt.

Auflösung: ein nasses Kind, ein Autositz voller Kakao, eine Mutter mit Flecken und diverse Kakaoflecken im Innenraum. Ich bitte an dieser Stelle auf Hinweise mit dem Inhalt Wasser, Kinder und Auto zu verzichten :-).
So gegen 18 Uhr erreichten wir Hamburg.

Wegen massiver Textbelästigung mache ich morgen mit Bildern weiter. ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, lasst mir doch einen Gruß da. Ich freue mich!